Und wieder einer dieser Tage

Da weiß man doch partout nicht was man machen soll. Das sieht dann so aus und geschafft ist damit nichts. Aber es ist erheiternd. Und ist das nicht auch ein Wert an sich?

Erheiterung als Daseinsgrund.

Und zur Hypnose dient es auch noch. Wie das Ticken einer Uhr. Der Kopf weiß, dass es eine gleichmäßige Monotonie ist. Doch war da nicht gerade eine Abweichung? Ergibt sich nicht doch ein Rhythmus, eine Melodie? Hat der Computer seine eigene Interpretation von Einförmigkeit entwickelt? So wie er seine eigene Auffassung von Logik besitzt. Zu viel absolute Logik führt möglicherweise ähnlich wie absolute Symmetrie zu Konfusion statt zu absoluter Vollkommenheit. Und da es erstrebenswerter ist etwas angenehmes, als etwas verwirrendes zu sehen wird eben verändert. Die eingebildete Abweichung sozusagen als imaginärer Schönheitsfleck.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s